Supervision

ist eine qualifizierte Praxisbegleitung. Dazu gehören Fallarbeit, Reflexion der eigenen Arbeitsweise, Rollenverständnis, Leitungsfragen, das Erfassen institutioneller Bedingungen und Zusammenhänge und vieles mehr.

In der tiefenspychologischen Supervision geen wir auch der Psychodynamik nach. Warum gab es im beruflichen Kontakt ein „so komisches Gefühl“, welche Übertragungen passieren da oder welche unbewussten Dynamiken können im Gespräch miteinander besser verstanden werden?

Konflikte gehören zum Alltag und sind häufig Auslöser für die Suche nach professioneller Begleitung oder nach „einer/einem Dritten“.

Bei allen Supervisionen gibt es nach einem ersten Kontakt ein Erstgespräch, Klärung des Auftrages, Absprachen und einen Kontrakt.